Mönchengladbach: Schwerer Verkehrsunfall BAB52

VUAm Sonntag gegen 18:25 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 52 (BAB 52), in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz hinter dem Autobahnkreuz Mönchengladbach alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem Auffahrunfall bei hoher Geschwindigkeit. Insgesamt waren 2 PKW beteiligt. 5 Personen mussten sofort durch Einsatzkräfte der Feuerwehr notfallmedizinisch versorgt werden. Anschließend wurden sie mit Rettungswagen in die umliegenden Notfallkrankenhäuser transportiert. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit einem speziellen Ölbindemittel abgestreut. Die Rutsch- und Umweltgefahr konnte beseitigt

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache 2, ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum, die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, 4 Rettungswagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Quelle: Feuerwehr Mönchengladbach

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen