Mönchengladbach: Überörtliche Hilfe in Wesel

Symbolbild_10Am Freitag gegen 14:15 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach über die Bezirksregierung Düsseldorf ein Hilfeersuchen des Kreises Wesel.

In Folge der nunmehr seit Wochen andauernden Regenfälle droht die Issel im Kreis Wesel erneut über die Ufer zu treten. Im Rahmen der überörtlichen Hilfe trafen sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mönchengladbach mit den Einsatzkräften aus Viersen und Krefeld auf der Hafenstrasse in Krefeld, gemeinsam bilden sie die Einsatzbereitschaft 3. Im geschlossenen Verband ist man nach Wesel gefahren, um dort zunächst in einen Bereitstellungsraum auf den eigentlichen Einsatzauftrag zu warten. Zur Stunde wird die Einsatzbereitschaft 3 an die Einsatzstelle in Hamminkeln im Kreis Wesel mit dem Einsatzauftrag zur Deichverteidigung herangeführt. Der Einsatz wird voraussichtlich die gesamte Nacht andauern.

Eingesetzt wurden die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Giesenkirchen, Odenkirchen, Neuwerk, IuK-Gruppe und der Führungsdienst der Feuerwehr mit insgesamt 28 FM.

Quelle: Feuerwehr Mönchengladbach

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen