Monschau: Feuer SOS – Campingplatz Grünentalstr.

Am Sonntag um 10:52 Uhr wurden die Löschgruppen Imgenbroich-Konzen, Mützenich und der Löschzug Altstadt, der E-Dienst der Feuerwehr Monschau sowie ein 2 Rettungswagen mit Notarzt und Polizei zu einem Feuer SOS (also mit Menschenleben in Gefahr) zum Campingplatz Grünentalstrasse in Monschau gerufen.

Die Löschgruppe Mützenich und der Löschzug Altstadt konnte die Einsatzfahrt abbrechen, da mit den bereits eingetroffenen Rettungskräften keine weitere Verstärkung erforderlich war. Der A-Dienst der Städteregion Aachen wurde ebenfalls an der Einsatzstelle tätig. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine schwerverletzte, männliche Person (47 Jahre) vorgefunden, die schwerste Verbrennungen aufwies. Die Person wurde sofort dem Notarzt zur Behandlung übergeben. Nach der Erstversorgung im Rettungswagen wurde die verletzte Person mittels angeforderten Rettungshubschraubers zum Klinikum Aachen geflogen. Eine weitere leicht verletzte Person wurde noch an der Einsatzstelle erstversorgt. Diese Person hatte sich leichte Verbrennungen beim Löschversuch der zugezogen. Parallel dazu wurde durch die Feuerwehr ein völlig niedergebranntes Zelt abgelöscht und ein Landeplatz für den Hubschrauber eingerichtet.

Wie es zu dem Brand kam ist derzeit unklar und wird durch die hinzugezogene Kriminalpolizei ermittelt.

Der Einsatz für die Feuerwehr dauerte etwa 1,5 Stunden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Quelle: Pressestelle der Feuerwehr Monschau / St.Schillings

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen