Monschau: Frontalzusammenstoß zweier PKW

Einsatz 30032016 VU 2Gegen 13:49 am Mittwoch den  wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW zur Monschauer Strasse gerufen.

Die beiden verunfallten Fahrzeuge waren auf der sehr kurvenreichen Strasse offensichtlich Frontal zusammen gestoßen. Eine weibliche Fahrerin mit einem in Belgien zugelassenen Fahrzeug und ein männlicher Fahrer mit einem in Deutschland zugelassenen Fahrzeug waren an diesem Unfall beteiligt. Die Fahrerin erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass Sie trotz intensiver Reanimationsversuche durch den Notarzt und den Rettungsdienst noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Simmerath zur weiteren Untersuchung eingeliefert. Die insgesamt 30 Feuerwehrleute der Feuerwehr Monschau sicherten die Unfallstelle ab, nahmen großflächig ausgelaufene Betriebsstoffe auf und schirmten die Unfallstelle ab.

Die Polizei und die zusätzlich hinzugezogene Kriminalpolizei nahmen den Unfall auf und versuchen die Unfallursache zu klären. Die Monschauer Strasse wurde während dessen komplett gesperrt. Auch der Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen und drei Polizeiwagen waren im Einsatz.

Quelle: Pressestelle der Feuerwehr Monschau / St.Schillings

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen