Neuss: Kampfmittelfund

Neuss_01_1Beim Joggen am Rhein wurde von einer männl. Person am Dienstagnachmittag in der Franziskusstraße ein etwa Tischtennisball großer feuchter Gegenstand gefunden der nach eigener Aussage viel Ähnlichkeit mit Bernstein hatte.

Dieser Gegenstand wurde aufgenommen und in der Hosentasche aufbewahrt. Im Auto, bereits auf dem Weg nach Hause kam es zu einer spontanen Entzündung des Gegenstandes. Hierbei erlitt die Person schwere Verbrennungen.

Nach einer ersten Sichtung und Versorgung durch Feuerwehr und Rettungsdienst wurde die Person mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik für Verbrennungen geflogen. Der Gegenstand, der für die Verbrennungen gesorgt hatte war nicht mehr auffindbar.
Ausgelöst wurde die Verbrennung vermutlich durch weißen Phosphor, welcher im trockenen Zustand, bei 30 Grad Celsius, selbständig mit einer ca. 1300 Grad heißen Flamme verbrennt. Dieser Stoff hat im feuchten Zustand leider viel Ähnlichkeit mit Bernstein.

Im Einsatz waren der C-Dienst und HLF des LZ 10 , 1 Rettungswagen, 1 Notarztwagen, 1 Rettungshubschrauber, Polizei, Ordnungsamt.

Einsatzleitung: Michael Schöpkens

Quelle: Feuerwehr Neuss

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen