Neuss: Unwettereinsätze

unwetter-004Am Sonntag zog eine Gewitterlinie vom Ruhrgebiet bis hin zur Eifel und traf dabei auch den Rhein-Kreis-Neuss.

Das Gewitter ist ein Ausläufer des Tiefs „Netti“ und kann als starkes Gewitter bezeichnet werden. In der Zeit von 12:07 Uhr bis 12:16 Uhr bearbeitete die Feuerwehr Neuss 6 Einsätze. Bei fünf Einsätzen handelte es sich um ausgelöste Brandmeldeanlagen und eine Feuermeldung. Bei allen Einsätzen wurde nur ein Fehlalarm, der durch das Gewitter ausgelöst wurden, erkundet. Insgesamt waren sieben Löschzüge der Feuerwehr Neuss mit etwa 55 Feuerwehrangehörigen beteiligt.

Im Einsatz waren der hauptamtliche Löschzug, B-Dienst, A-Dienst, Löschzug Stadtmitte, Löschzug
Grimlinghausen, Löschzug Uedesheim, Löschzug Norf, Löschzug Holzheim, Löschzug Hoisten (bei den Feuermeldungen: je ein Rettungswagen)

Einsatzleiter: Markus Brüggen – Feuerwehr Neuss>
Quelle: Feuerwehr Neuss

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen