Neuss: Verkehrsunfall mit Rettungswagen und Streifenwagen

VU_01Insgesamt vier Verletzte forderte am frühen Abend ein Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der K 30 im Ortsteil Schlicherum.

Zu einem schweren Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Rettungswagens und eines Polizeifahrzeuges wurden Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 18 Uhr auf die K 30 in Höhe der Ortschaft Schlicherum alarmiert. Durch die heftige Kollision der Fahrzeuge, welche sich auf der Anfahrt zu einem Einsatz befanden, wurden insgesamt vier Personen verletzt. Noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte konnten alle Verunfallten, teilweise mit Unterstützung von Ersthelfern, ihre schwer beschädigten Fahrzeuge verlassen und wurden von diesen betreut. Umgehend wurden alle Verletzten durch Rettungskräfte und zwei Notärzte erstversorgt und anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert. Bei den Verletzten handelt es sich um die Besatzung des jeweiligen Rettungs- bzw. Polizeifahrzeuges. Durch das Unfallgeschehen wurde weiterhin ein Ampelmast, Straßenbeleuchtung und Straßenbeschilderung zerstört.

Im Einsatz war der Löschzug 15 Rosellen, der Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Rettungshubschrauber mit Notarzt unddrei Rettungswagen sowie die Polizei inklusive Polizeihubschrauber.

Einsatzleiter: Dirk Diederichs – Feuerwehr Neuss
Quelle: Feuerwehr Neuss

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen