Roetgen: Wohnungsbrand in der Rosentalstraße

Roetgen_001In der Nacht zu Samstag wurde der Löschzug Roetgen und die Löschgruppe Rott zu einem Wohnungsbrand in die Rosentalstraße alarmiert. Hier brannte eine Spülmaschine in der Küche. Dank installierter Rauchmelder wurde der Brand bemerkt und der Feuerwehr gemeldet. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Trupps mit C-Rohr unter Atemschutz vorgenommen. Die Feuerwehr schaffte eine Abluftöffnung und nahm einen Lüfter zur Entrauchung der Wohnung vor. Mittels Wärmebildkamera wurde der Brandherd anschließend kontrolliert. Des Weiteren wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet.  Zwei verletzte Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr war mit 30 Wehrleuten, einem HLF aus Rott und fünf Fahrzeugen aus Roetgen in diesem Einsatz eingebunden. Ebenfalls vor Ort waren ein Notarzt, ein Rettungswagen sowie Beamte der Polizei. Gegen 2:00 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.

Einsatzleitung: BOI F. Lenzen
Quelle: Feuerwehr Roetgen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen