Stolberg: Brand in Gaststätte

Stolberg_01Am Donnerstagmorgen kurz nach 8:00Uhr wurde die Feuerwehr Stolberg über eine starke Rauchentwicklung Ecke Eschweilerstraße/Hermannstraße, informiert.

Beim Eintreffen der ersten Wehrkräfte drang bereits dichter Rauch aus einer Gaststätte, die sich im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befand, und dem Hausflur wodurch der Rettungsweg für einige Bewohner abgeschnitten war. Sofort gingen mehrere Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude. Dank starkem Personaleinsatz konnte die Feuerwehr innerhalb von wenigen Minuten sicher sein, dass keine Menschen mehr gefährdet waren. Die geretteten Personen wurden durch den Rettungsdienst und den herbei gerufenen Notarzt gesichtet. Massiv bekämpften die Kräfte mit Strahlrohren den Brand. Dank des schnellen Eingreifens konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere teile des Mehrfamilienhauses und somit größerer Schaden verhindert werden. Das gesammte Geböude musste umfangreich mittels Hochleistungslüfter quergelüftet werden. Die Einsatzstelle wurde mit einer Wärmebildkamera auf weitere Brandnester kontrolliert. Im Anschluss verblieb eine Löschgruppe zur Brandsicherheitswache noch vor Ort.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz war die hauptamtliche Wache, die Löschgruppen Stadtmitte, Büsbach, Atsch, Münsterbusch, Donnerberg, der Kreisbrandmeister Bernd Hollands, der Rettungsdienst, die Polizei sowie der Energie und Wasserversorgung.

« 1 von 14 »

Quelle: M.Weidenfeld – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen