Stolberg: Schwerer Verkehrsunfall Europastraße

2015-10-31_01Zu einem schweren Verkehrsunfall ist die Feuerwehr der Kupferstadt Stolberg am Samstagabend gegen 19.39 Uhr auf die Europastraße in der Innenstadt gerufen worden.

Im Kreuzungsbereich Europastraße/Eisenbahnstraße waren zwei PKW mit insgesamt fünf Insassen zusammengestoßen.
Aufgrund der Anzahl der Verletzten wurden neben den Einsatzkräften der Feuerwache der 2. Löschzug (Löschgruppen Atsch, Büsbach, Donnerberg, Mitte und Münsterbusch), fünf Rettungswagen (aus Stolberg, Eschweiler und Würselen) und der Notarzt alarmiert.

Den ersteintreffenden Kräften bot sich folgende Lage: Ein PKW mit mehreren Verletzten stand im Kreuzungsbereich, ein weiterer PKW stand auf dem Bürgersteig und hatte das Schutzgeländer zum Vichtbach schwer beschädigt und aus der Verankerung gerissen.

Sofort wurden die fünf leichtverletzten Patienten medizinisch versorgt, der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle abgesichert und die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbindemittel aufgefangen. Nach Sichtung der Patienten durch den Notarzt wurden sie mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser transportiert.

Das Schutzgeländer musste mit einem Trennschleifer auf einer Länge von rund 8 Metern abgetrennt werden. Durch das technische Betriebsamt wurde eine Absicherung vorgenommen. Der mit Öl stark verunreinigte Bürgersteig und die Fahrbahn wurden von einem Spezialunternehmen gereinigt.

Quelle: Feuerwehr Stolberg

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen