Stolberg: Schwerer Verkehrsunfall – vier Verletzte

Am Montagabend gegen 19:40Uhr wurde die Feuerwehr Stolberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Aachener Straße zwischen Stolberg-Büsbach und Aachen-Brand gerufen. Nach ersten Informationen sollte eine Person eingeklemmt sein.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde schnell ersichtlich das glücklicherweise niemand in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Ersthelfer kümmerten sich bereits um die Verletzten. Nach ersten Angaben der Polizei befuhr ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Stolberg mit seinem 25-jährigen Sohn die Aachener Straße aus Richtung Aachen-Brand, und zwar auf dem Streckenabschnitt zwischen Obersteinstraße und Konrad-Adenauer-Straße. Im Verlauf einer dortigen Linkskurve geriet sein Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn außer Kontrolle, stellte sich quer zur Fahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw einer 52-jährigen Pkw-Fahrerin aus Aachen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden insgesamt vier Personen zum Teil schwer verletzt. Nachdem ein Fahrer aus seinem PKW gerettet wurde, teilte er den Rettungskräften mit, das er seinen Sohn vermisst, der mit im Fahrzeug saß. Schnell konnte ihm mitgeteilt werden, das er sich bereits in einem Rettungswagen befindet und erstversorgt wird. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurden alle vier Personen in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Behandlung eingeliefert. Die Aachener Straße musste zwischen der Obersteinstraße und der Konrad-Adenauer-Straße komplett gesperrt werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 11.000 EUR.

Zur genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: G.Göttgens – Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen