Übach/Boscheln: Feuer in einer Bäckerei

HS-Ueb-00600Im frühen Abend wurde die Feuerwehr Übach-Palenberg zu einem Kellerbrand in die Roermonderstraße in Boscheln gerufen. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einer Wärmebildkamera zur Erkundung in die Kellerräume des Gebäudes vor. Weder Brandrauch noch Feuer konnten gefunden werden. Da man jedoch außerhalb des Gebäudes starken Brandgeruch wahrnehmen konnte, wurde die Suche fortgesetzt. Schließlich entdeckte man an den Innenseiten der Fensterscheiben einer Bäckerei Kondenswasser und Rußpartikel.

Der bereits verständigte Inhaber der Bäckerei verschaffte den Wehrkräften einen Zugang ins Gebäude. Ein Trupp unter Atemschutz und mit einem C-Rohr konnte den Brandherd schnell ausfindig machen und das Feuer löschen. Eine noch aus unklaren Gründen in Brand geratene Küchenzeile war Auslöser für diesen Einsatz. Da der Geschäftsraum durch eine Brandschutztüre zur Backstube und den Lagerräumen getrennt waren, konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Durch die starke Rauchbeaufschlagung und der enormen Wärmeentwicklung, wurde der Geschäftsraum völlig zerstört.

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen, einem Rettungswagen und insgesamt 34 Wehrkräften für ca. 2 Stunden in diesem Einsatz eingebunden. Vor Ort waren der Löschzug Übach und die Löschgruppe Boscheln. Zur genauen Ermittlung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Untersuchungen aufgenommen. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten wurde die Roermonderstraße durch die Polizei im Bereich der Einsatzstelle komplett gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Leider fehlt es einigen Fahrzeugführern immer noch an mangelndem Verständnis für Absperrungen von Einsatzstellen.

Einsatzleitung: Brandoberinspektor Ralf Johnen / FF – Übach-Palenberg
Quelle: G. Göttgens – Einsatzdoku.org  / Feuerwehr Übach-Palenberg

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen