Würselen: Ausbildung Modul 4

2013-09-28-01-web
 Datum: 28.09.2013
 Kürzlich endete das vierte Modul der Grundausbildung der drei Nordkreisfeuerwehren Alsdorf, Herzogenrath und Würselen.

 

 

 
Datum: 28.09.2013
bildergalerie-v12013-09-28-01-web
 

Kürzlich endete das vierte Modul der Grundausbildung der drei Nordkreisfeuerwehren Alsdorf, Herzogenrath und Würselen. Der von der Würselener Wehr organisierte Lehrgang umfasste über 40 Stunden. Dazu hatte der Lehrgangsleiter, Hauptbrandmeister Ingo Wellschmidt und der Ausbildungsbeauftragte Brandoberinspektor Michael Pütz, zu dem Bereich der „technischen Hilfeleistung“ einen umfangreichen Lehrplan ausgearbeitet. Insgesamt 12 Teilnehmer erwarben auf diesem Wege ihr Grundwissen in Mechanik. Außerdem wurde das Bewegen von Lasten und der richtige Einsatz von hydraulischen Rettungsgerät, wie Schere, Spreizer und Rettungszylinder erlernt. Weiterhin wurde die Funktionsweise von Lufthebern und Beleuchtungsgeräten erklärt und geübt.

Eine Exkursion führte die Wehrleute zu einer Autoverwertungsfirma in Eschweiler. Dort fanden die praktischen Übungen an verunfallten Fahrzeugen statt.

Die Modul-Ausbildung endete mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung. In Anwesenheit der jeweiligen Wehrleitungen und Ausbildungsbeauftragten bestanden alle Teilnehmer erfolgreich die Prüfung.

Die Teilnehmer waren: Domenic Schenk und Thomas Bösl (beide Feuerwehr Alsdorf) Lea Jungen, Frederik Tolksdorf und Jakob Henke (alle Feuerwehr Herzogenrath) sowie Simon Doersch, Dennis Amberg, Mandy Frey, Marc Straußfeld, Günther Göttgens Patrick Nellen und Jaroslaw Kosch (alle Feuerwehr Würselen).

  
Quelle:Stadtbrandinspektor Ralf Jüsgens / Feuerwehr Würselen
Redaktion:H. Wipper – Einsatzdoku.org 
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen