Würselen: Feuer bei Kronenbrot

Kronenbrot 20130312 130012

Die Brandmeldeanlage einer Großbäckerei in Linden-Neusen rief die Freiwillige Feuerwehr Würselen am Dienstagmittag gegen 12.10 Uhr auf den Plan. Ein Mitarbeiter meldete der Leitstelle zudem eine Rauchentwicklung im Bereich einer Siloanlage. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und neben der hauptamtlichen Feuerwache  sowie dem Löschzug Broichweiden ebenfalls der Löschzug Würselen-Mitte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten die Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen. Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet ging ein Trupp in die zweite Etage zu den Silos vor. Mit einem C-Rohr wurde das Feuer rasch gelöscht und eine Abluftöffnung geschaffen. Ein weiterer Trupp kontrollierte den Bereich mit einer Wärmebildkamera. Ein Elektromotor einer Pumpe unterhalb der Siloanlage hatte Feuer gefangen. Durch das schnelle Eingreifen der Wehr blieben die Silos unversehrt.

Insgesamt waren 28 Kräfte unter der Leitung von Hans-Werner Lehner knapp zwei Stunden im Einsatz.

Während der Löscharbeiten stauten sich rund um das Firmengelände nicht abgefertigte Lastwagen. Teilweise kam es daher zu Verkehrsbehinderungen.

« 1 von 6 »

Quelle: Stadtbrandinspektor Ralf Jüsgens / Feuerwehr Würselen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen