Würselen: Feuerwehr alarmiert künftig digital mit Unterstützung der Provinzial

20121121-fw-scheck 400
 Datum: 14.11.2013
 Feuerwehr alarmiert künftig digital mit Unterstützung der Provinzial

 

 

Datum: 14.11.2013
 20121121-fw-scheck 400
 

Feuerwehr alarmiert künftig digital mit Unterstützung der Provinzial

 

Würselen (psw). Er fuhr mit einem kleinen, grünen VW Käfer auf den Hof der städtischen Feuerwache, brachte aber eine riesengroße finanzielle Unterstützung für die städtische Feuerwehr mit.

Thomas Poqué von der Provinzial Rheinland Versicherung AG unterstützte auch in diesem Jahr mit einem großzügigen Scheck in Höhe von 4.000 Euro die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Würselen. Dazu war er mit dem grünen Provinzial-Käfer in die Industriestraße gekommen und überreichte Bürgermeister Arno Nelles, dem Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Josef Hermanns, dem Leiter der Hauptwache, Hans-Werner Lehner, sowie Fachgebietsleiter Willi Vondenhoff von der Stadtverwaltung den übergroßen Scheck.

Mit Unterstützung dieses Zuschusses beschafft die Stadt Würselen 150 Funkmeldeempfänger für die Brandschützer, damit diese künftig digital alarmiert werden können.

Das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen stellt den Funk für Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr auf eine digitale Technik um, so dass auch die Stadt Würselen gezwungen ist, ihre bisherigen analogen Funkgeräte und Funkmeldeempfänger auf die neue Technik umstellen zu müssen. Da kam diese finanzielle Unterstützung den Verantwortlichen im Rathaus sehr gelegen, die damit die dringend erforderliche Beschaffung der digitalen Funkmeldeempfänger vornehmen können.

3,4 Millionen Euro wurden in den letzten zehn Jahren von der Provinzial an bei ihr versicherte Städte und Gemeinden für die Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehren zur Brandbekämpfung bezahlt. Allein im Jahr 2013 wurden für diese Zwecke erneut rund 300.000 Euro zur Verfügung gestellt. So auch die 4.000 Euro in Würselen, die Geschäftsstellenleiter Thomas Poqué von der Würselener Provinzial Harren-Poqué überreichte.

Warum die Provinzial vor Ort solche großzügigen Unterstützungen leistet, formulierte Thomas Poque wie folgt: „Die Provinzial Rheinland Versicherung AG hat vielerorts bei der Gründung der Freiwilligen Feuerwehren Pate gestanden. Nicht nur aus dieser traditionellen Verbindung heraus, sondern auch zur Verbesserung des Brandschutzes in unserem Geschäftsgebiet wird auch heute noch ein enges Verhältnis zwischen beiden Partnern gepflegt.“ Das Mitbringen eines Kastens „Löschwasser“ war dabei rein obligatorisch….

Quelle / Medien:Pressestelle Würselen
Redaktion:H.Wipper – Einsatzdoku.org
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen