Würselen: Verkehrsunfall auf der K30

2014-08-29-Wuerselen-VU-K30Am Freitagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich der K30 höhe Aquana zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Aus noch unklaren Gründen sind die Fahrzeuge beim Abbiegen zusammen gestoßen.

Die Feuerwache Würselen wurde für eine Ölspur in diesem Kreuzungsbereich alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurden die anrückenden Kräfte über diesen Verkehrsunfall an der selben Stelle durch die Leitstelle Aachen informiert. Ersten Angaben zur folge sollte eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein. Glücklicherweise konnte sich dieses beim Eintreffen der Wehrkräfte nicht bestätigen, so das alle verletzten Personen zügig durch die Kräfte der Feuerwehr versorgt werden konnten und anschließend durch die dann eingetroffenen Rettungskräfte und dem Notarzt behandelt und dem Krankenhaus zugeführt werden konnten.

Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher.

Vor Ort waren die Hauptamtliche Wache aus Würselen, Der Löschzug Würselen-Mitte, zwei Rettungswagen und der Christoph Europa 1. Insgesamt waren 18 Wehr und Rettungskräfte für ca. eine Stunde in diesem Einsatz eingebunden.

Einsatzleitung: Brandinspektor Michael Pütz – Feuerwehr Würselen
Quelle: M. Weidenfeld -Einsatzdoku.org

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen